GEFMA 444

Zertifizierungsverfahren für CAFM-Software durch die GEFMA.

Das aktuell vorgelegte Zertifizierungsverfahren umfasst auf der Grundlage der Richtlinie GEFMA 444 (Stand Mai 2019) 15 Kriterienkataloge (Basiskatalog, Flächen-, Instandhaltungs-, Inventar-, Reinigungs-, Reservierungs-, Schließanlagen-, Umzugs-, Vermietungs- und Umweltschutzmanagement, Energiecontrolling, Sicherheit und Arbeitsschutz sowie Help- und Service-Desk). Basiskatalog, Flächenmanagement und Instandhaltungsmanagement gelten als Mindestkriterien und sind verpflichtend.

Das Zertifikat der GEFMA wird für die konkret geprüfte Version einer Software für die Dauer von 2 Jahren erteilt. Es dokumentiert die Einhaltung von Mindeststandards für Anwendungsfunktionalitäten von CAFM-Softwareprodukten. Mit dem Erhalt des Zertifikats ist allerdings keinerlei Vergleich oder Bewertung im Sinne eines Rankings von CAFM-Produkten verbunden.

Die Zertifizierung von CAFM-Software stellt einen Beitrag zur Qualitätssicherung im Facility Management dar und dokumentiert die Einhaltung von praktischen Mindeststandards für Anwendungsfunktionalitäten von CAFM-Produkten bei deren Einsatz im Rahmen einer IT-Unterstützung für das Facility Management. Sie ist Teil der Qualitätsoffensive des GEFMA. Mit dem Erhalt des Zertifikats ist keinerlei Vergleich oder Bewertung im Sinne eines Ranking von CAFMProdukten verbunden.
Das einzige Unterscheidungsmerkmal ist „Zertifikat erteilt“ oder „Zertifikat nicht erteilt“ bezogen auf ausgewählte Prozesse des Facility Managements, die in Kriterienkatalogen hinterlegt sind. Es obliegt dem potenziellen Anwender, selbst eine sachlich und fachlich fundierte sowie spezifische Auswahl aus den am Markt angebotenen CAFM-Produkten zu treffen.
Ausdrücklich soll darauf hingewiesen werden, dass das Zertifikat allein keinen Erfolg bei der Implementierung eines CAFM-Systems garantiert. Hier muss auf das umfangreiche Richtlinienwerk zum Thema CAFM (GEFMA 400 ff) in der jeweils aktuellen Version verwiesen werden, in dem einerseits die Komplexität von CAFM dokumentiert und andererseits eine Reihe weiterer Erfolgskriterien, wie die konzeptionelle Vorbereitung und die Sicherung der Aktualität und hohen Qualität der Bestandsdaten beschrieben wird.

(Quelle: GEFMA 444, Zertifizierung von CAFM-Softwareprodukten)

Ihre Bewertung?

Durchschnitt / 5. Anzahl der Stimmen:

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Zurück
Gemarkung
Weiter
GEFMA 190