Energiemanagement

Übernahme und Auswertung beliebiger Verbrauchsdaten; Nulldurchgang, Zählertausch; Kostenstellenzuordnung prozentual und per Umlageschlüssel; Anbindung an das Mietmanagement… Folgende Tätigkeiten bilden die ersten Schritte für ein funktionierendes Energiemanagement: Erfassung, Aufbereitung und Analyse der Energieverbäuche im Unternehmen Schwachpunkt- und Verlustquellen – Ermittlung der Energieverbäuche Maßnahmen zur Behebung der aufgedeckten Schwachstellen Einführung einer unternehmensübergreifenden Energieploitik, die das Energiemanagement in jeder Abteilung fest verankert

Durchschnitt / 5. Anzahl der Stimmen:

Zurück
Energiesteuer
Weiter
Energieeinsparverordnung – EnEV