BIM-Level 2

Alle Projektbeteiligten arbeiten an ihren 3D-Fachmodellen, aber nicht an einem zentralen, gemeinsamen Modell.
Der Informationsaustausch erfolgt nach definierten Regeln über Referenzmodelle.
Zu festgelegten Meilensteinen werden die Fachmodelle zu einem Koordinationsmodell zusammengeführt, um Planungskonflikte, wie etwa Kollisionen, zu lösen.

Ein durchgängiges Informationsmanagement in der Verantwortung des Auftraggebers sichert die Datenqualität und Einhaltung der BIM-Projektziele.

Ihre Bewertung?

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Bewerten Sie als Erster 🙂

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Wie können wir das verbessern?

Ihre Bewertung?

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Bewerten Sie als Erster :-)

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Wie können wir das verbessern?

Zurück
BIM-Level 3
Weiter
BIM-Level 1