Bestandsdatenerfassung

Eine Bestandsdatenerfassung mit Vermessung und Digitalisierung gewährleistet die Dokumentation des tatsächlichen örtlichen Bestandes und bildet somit die Grundlage für die Gebäudebewirtschaftung. Zudem werden system-spezifische Sachdaten z.B. für das CAFM miterfasst. Die Bestandsdatenerfassung kann alphanumerisch, grafisch oder kombiniert durchgeführt werden.

Ihre Bewertung?

Durchschnitt / 5. Anzahl der Stimmen:

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Zurück
Bestandsverzeichnis
Weiter
Besitz