Aufbau eines digitalen Raumbuchs bei der Stadt Neuss

„Das verstehst du nie! schoss mir sofort durch den Kopf“, sagt Silke Leidheiser lachend im Rückblick auf ihren ersten Kontakt mit CAFM-Software. Heute betreut sie das CAFM-System der Stadt Neuss, in das gerade ein digitales Raumbuch mit CAD-Pläne der Schulgebäude nebst aller Aufmaße integriert wurden.

Das Ziel: Kosten kontrollieren, Ausgaben minimieren, relevante Kennzahlen bereithalten und ein Plus an Sicherheit schaffen.

Sie möchten den vollständigen Artikel lesen?

Dann füllen Sie das Kontaktformular aus. Gerne senden wir Ihnen den Anwenderbericht per Email zu.

Jetzt anfragen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
News Projektberichte
Zurück
Baunataler Diakonie Kassel – Betreiberverantwortung im FM
Weiter
HTML5 für CAFM-Anwendungen