IMSWARE.Dashboard – Entwicklung mit System

IMSWARE Anwendertreffen 2010

Innovative Technologien durch verstärktes IMS-Entwicklerteam

Im Zuge der Expansion nach Philippsburg und Berlin hat die IMS GmbH aus Dinslaken die Umstrukturierung und deutliche Erweiterung ihrer Entwicklungsabteilung erfolgreich abgeschlossen. In diesem Zuge wurden, auf Basis der agilen Software-Entwicklung („Scrum“), alle Prozesse neu gefasst.

Systementwicklung auf höchstem Niveau benötigt fachliches Know-How in modernsten Technologien. Hierfür konnte die IMS in den letzten Monaten hochqualifizierte Software-Entwickler mit langjähriger Erfahrung für alle drei Standorte gewinnen. Damit ist die Entwicklung von zukunftsorientierten und innovativen Systemlösungen gesichert.

„Wir konzentrieren uns auf die Zukunft unserer Software-Entwicklung“, kommentiert Dr. Christian Bernhart, Geschäftsführer der IMS. „Notwendige Entscheidungen mussten getroffen werden, um eine erfolgreiche Umstrukturierung abzuschließen. Wir haben wichtige Voraussetzungen geschaffen, um unsere Zielmärkte weiterhin mit innovativer, modernster Software zu bedienen. Ohne Frage bleibt somit auch die hohe Qualität für unsere Kunden und Partner gesichert.“, so Bernhart.

Die Umstrukturierung der Software-Entwicklung zeigt bereits erste Erfolge, denn die IMS geht aktuell mit einem neuen Baustein für die Management-Ebene an den Markt.

Das neue Dashboard, auch Kennzahlen-Cockpit genannt, schafft eine zentrale, systemunabhängige Visualisierung großer Datenmengen und bereitet sie in verdichteter Form auf. Grundlage für die effiziente Nutzung des Dashboards ist die intelligente Vernetzung externer und interner Datenquellen. Die einfach lesbaren Ergebnisse werden webbasiert präsentiert. Das Cockpit ist damit von jedem beliebigen Standort aus nutzbar.

Tabellen, Diagramme und KPIs (Key Performance Indikatoren) sichern eine übersichtliche Darstellung der gewählten Indikatoren, veranschaulichen historische Betrachtungen und verdichten Daten je nach Anwendungsfall.

„Die Entwicklung des Dashboard ist das Resultat aktueller Anforderungen auf Management-Ebene. Dies wiederum zeigt uns, dass Facility Management auch in den Chefetagen immer mehr zum Thema wird,“ bestätigt Dr. Christian Bernhart. „Wir setzen auf neueste Technologien: Maximale Funktionalität bei einfacher Bedienung.“

Ihre Bewertung?

Bewerten Sie als Erster :-)

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

News
Zurück
Innovativ durch Forschung: Siegel für IMS
Weiter
Gold Auszeichnung durch Oracle