CAFM Einführung bei der Josefs-Gesellschaft

CAFM Einfuehrung Josefs Gesellschaft Gebaeude cafm einführung - IMSWARE.de

Um ihren vielfältigen Betreiberpflichten rechtskonform nachkommen zu können, hat die Josefs-Gesellschaft aus Köln jetzt IMSWARE eingeführt. Das Unternehmen betreibt unter anderem Kliniken und Behinderten-Einrichtungen. Mit der CAFM-Software wird die gemeinnützige GmbH auch Medizinprodukte korrekt managen. Zudem sollen es die rund 10.000 Mitarbeitern leicht haben, Meldungen an die Haustechnik schnell digital abzusetzen. Daher ist in die CAFM-Lösung unter anderem ein transparentes Melde- und Rückmeldesystem integriert, das auch den Einsatz von IMSWARE.APPs umfasst.

„Mit IMSWARE machen wir einen großen Schritt in Richtung Datensicherheit und Nachvollziehbarkeit bei Reparaturen und Leistungen“, erklärt Stephan Berner, Projektmanager der Josefs-Gesellschaft. Vorteile von IMSWARE sind der große Leistungsumfang, die Anpassung der Software für verschiedene Nutzer und die Flexibilität von Webclient und Apps. Zudem ist das CAFM System auch für junge Mitarbeiter sehr interessant.

Über die Josefs-Gesellschaft

Die Josefs-Gesellschaft mit Hauptsitz in Köln ist ein gemeinnütziger katholischer Träger von Krankenhäusern und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Jugendliche und Senioren. Der Gebäudebestand der Josefs-Gesellschaft an über 80 Standorten, in fünf Bundesländern, ist umfangreich und mit seinen vielfältigen Aufgabenbereichen sehr anspruchsvoll zu verwalten. Zur Josefs-Gesellschaft gehören unter anderem:- Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderungen- Wohneinrichtungen für Jugendliche- Seniorenheime- Kindertagesstätten- allgemeinbildende Schulen- berufsbildende Schulen- Berufsförderungswerke- Berufsbildungswerke- Werkstätten für Menschen mit Behinderungen- Integrationsfirmen- Krankenhäuser- medizinische VersorgungszentrenGegründet wurde die Josefs-Gesellschaft 1904 von Pfarrer Heinrich Sommer im sauerländischen Bigge-Olsberg.

Ihre Bewertung?

Durchschnitt / 5. Anzahl der Stimmen:

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

News
Zurück
BIM World Munich 2019
Weiter
Werkstudent bei IMS