22. Juni 2015

Webservice

Ein Webservice bzw. Webdienst ist eine Software-Anwendung, die mit einem Uniform Resource Identifier (URI) eindeutig identifizierbar ist und deren Schnittstellen als XML-Artefakte definiert, beschrieben und gefunden […]

Webservice

Ein Webservice bzw. Webdienst ist eine Software-Anwendung, die mit einem Uniform Resource Identifier (URI) eindeutig identifizierbar ist und deren Schnittstellen als XML-Artefakte definiert, beschrieben und gefunden werden können. Ein Webservice unterstützt die direkte Interaktion mit anderen Software-Agenten unter Verwendung XML-basierter Nachrichten durch den Austausch über internetbasierte Protokolle. Beispielsweise folgende Funktionen können über Webservices ausgeführt werden: Anlegen von Objekten, Abruf von Informationen eines Einzelobjektes, Bearbeiten von Merkmalen eines Einzelobjektes, Abruf von Listen, Löschen von Objekten, Zuordnen uns Trennen von Objekten. Der sichere Zugriff auf die Daten des anderen Systems wird dadurch gewährleistet, dass die Authentifizierung an dem System getrennt von der Ausführung der eigentlichen Funktion stattfindet. Ohne erfolgreiche Anmeldung kann kein Datenaustausch erfolgen. Der Vorteil dieser Methode ist, dass jederzeit online aktuelle Daten bereit gestellt werden können, sobald eine Information in dem einen System eingegeben wurde, steht sie in dem anderen System zur Verfügung.

IMS bei TwitterIMS auf FacebookKontakt
Rückruf anfordern
Rückruf
s