22. Juni 2015

Webservice

Ein Webservice bzw. Webdienst ist eine Software-Anwendung, die mit einem Uniform Resource Identifier (URI) eindeutig identifizierbar ist und deren Schnittstellen als XML-Artefakte definiert, beschrieben und gefunden werden können. Ein Webservice unterstützt die direkte Interaktion mit anderen Software-Agenten unter Verwendung XML-basierter Nachrichten durch den Austausch über […]
22. Juni 2015

Wildcard

(engl.) Auch Platzhalter genannt. Erlaubt z.B. das Suchen in einem Datenbestand unter Auslassung von Kriterien (z.B. Suche nach “Flur*” findet “Flur” und “Flurstück”)
22. Juni 2015

Wirtschaftsjahr

Als Wirtschaftsjahr gilt bestimmter Zeitraum, für den die Ergebnisse eines Betriebes regelmäßig abschließend (Inventur und Bilanz) buchmäßig festgestellt werden. Das Wirtschaftsjahr entspricht dem im § 240 HGB erwähnten Geschäftsjahr und umfasst für gewöhnlich zwölf Monate. Bei Eröffnung oder Aufgabe eines Betriebes oder beim Wechsel des […]
22. Juni 2015

WoFlV

Abk. für: Wohnflächenverordnung: Seit dem 1. Januar 2004 gilt die Wohnflächenverordnung (WoFlV). Die Verordnung basiert auf den §§ 4244 der II. Berechnungsverordnung und löst diese ab. Sie beinhaltet die gesetzliche Definition der Wohnfläche.
22. Juni 2015

Wohneigentumsgesetz

Das Wohneigentumsgesetz (WEG), das zuletzt mit Wirkung zum 1. Juli 2007 geändert wurde, bietet die rechtliche Grundlage für Grundstücke und Wohnungen, die auf seiner Grundlage geteilt sind. Das Wohneigentumsgesetz regelt in 64 Paragrafen das Wohnungseigentum und dessen Begründung, die Gemeinschaft der Wohnungseigentümer, die Verwaltung, das […]
30. November 2015

Wohnfläche

Die Wohnfläche bezeichnet die Summe der anrechenbaren Grundflächen der Räume, die ausschließlich zu einer Wohnung gehören. Zur Wohnfläche gehört nicht die Grundfläche von “Zubehörräumen” wie Keller oder Dachräume, von Räumen, die den Anforderungen des Bauordnungsrechts nicht genügen, sowie von Geschäfts- und Wirtschaftsräumen.
22. Juni 2015

Wohnflächenverordnung

Seit dem 1. Januar 2004 gilt die Wohnflächenverordnung (WoFlV). Die Verordnung basiert auf den §§ 4244 der II. Berechnungsverordnung und löst diese ab. Sie beinhaltet die gesetzliche Definition der Wohnfläche.
22. Juni 2015

Workflow

Auch Arbeitsablauf oder Geschäftsprozess: Vor allem als Bezeichnung für IT-unterstützte Abläufe, insbesondere die IT-gestützte integrierte Vorgangsbearbeitung in der Verwaltung verwendet. Als Workflow-System wird das IT-System zur Ablaufunterstützung bezeichnet.
22. Juni 2015

Workflow-Management

Auch Arbeitsablauf oder Geschäftsprozess: Vor allem als Bezeichnung für IT-unterstützte Abläufe, insbesondere die IT-gestützte integrierte Vorgangsbearbeitung in der Verwaltung verwendet. Als Workflow-System wird das IT-System zur Ablaufunterstützung bezeichnet.
IMS BEI TWITTER IMS AUF FACEBOOK KONTAKT RÜCKRUF ANFORDERN
Rückruf