22. Juni 2015

BACnet

Ank. für Building Automation and Control Networks. Die Norm definiert eine Reihe von Diensten (Services), die zur Kommunikation zwischen Geräten der Gebäudeautomation verwendet werden. Diese Dienste gliedern sich in verschiedene Gruppen: Gemeinsame Datennutzung, Alarm- und Ereignisverarbeitung, Verarbeitung von Wertänderungen, Geräte- und Netzwerk-Management usw.
22. Juni 2015

Balanced Scorecard

Die 1992 von Robert S. Kaplan und David P. Norton eingeführte Balanced Scorecard (BSC) ist ein Konzept zur Messung der Aktivitäten eines Unternehmens im Hinblick auf seine Vision und Strategien, um den Führungskräften einen umfassenden Überblick über die Leistungsfähigkeit und Effektivität der Organisation zu bieten. […]
17. Mai 2016

Barcode

Die Barcode-Systeme sind Bild- und Grafikerkennungs-Auto-ID-Systeme und werden somit für die Identifizierung der Objekte verwendet. Diese Technologie wird nicht nur in der Logistik, sondern auch in Gebäuden und Baustellen verwendet. Die Barcode-Informationen werden mit optischen Barcode-Lesegeräten abgelesen. Die Barcodes können 1-, 2-, 3- und 4-dimensional […]
22. Juni 2015

Basel II

Ein internationales Gremium von Bankenaufsichtsbehörden und Notenbanken erarbeitet in Basel neue Regeln für die Eigenkapitalanforderungen an Kreditinstitute. Im Wesentlichen geht es den Aufsichtsgremien darum, die Kapitalanforderungen an Kreditinstitute bei ihrer Kreditvergabe stärker als bisher vom individuellen Risiko abhängig zu machen. Während den Kreditengagements bisher 8% […]
22. Juni 2015

Baulast

Zu einer Baulast unterwirft sich ein Grundstückseigentümer freiwillig zugunsten eines Nachbarn. Baulasten werden in das Grundbuch, Abteilung II eingetragen.
22. Juni 2015

Baumaßnahmen

Neu-, Erweiterungs- und Umbauten, aber auch deren Instandsetzung, soweit sie nicht der Unterhaltung baulicher Anlagen dienen.
22. Juni 2015

Bauteilaktivierung

Nutzung von Gebäudeteilen z.B. zur Kühlung oder Heizung mittels Grundwasser oder Solaranlage.
22. Juni 2015

BDSG

Das deutsche Bundesrecht definiert in § 3 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) personenbezogene Daten als „Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person“. Die entsprechenden landesgesetzlichen Definitionen haben den gleichen oder einen ähnlichen Wortlaut. Hierzu zählen ausdrücklich Personaldaten, Sozialdaten, Gesundheitsdaten, Informationen über […]
22. Juni 2015

Befähigte Person

Eine befähigte Person ist jemand, der durch seine Berufsausbildung, Berufserfahrung und zeitnahe berufliche Tätigkeit über die erforderlichen Fachkenntnisse für die vorgesehene Sicherheitsprüfung von Arbeitsmitteln verfügt. Der Arbeitsgeber ist verantwortlich für die richtige Auswahl der befähigten Person. Er hat ihr die zur Prüfung erforderlichen Mittel zur […]
8. März 2016

Befähigungsgrad 1

Die befähigte Person muss soweit mit der jeweiligen Prüfung vertraut sein, dass die übertragene Prüfaufgabe durchgeführt und beurteilt werden kann, z. B. um arbeitstäglich die Prüfung der Funktionen vor Aufnahme der Tätigkeit durchzuführen.
IMS BEI TWITTER IMS AUF FACEBOOK KONTAKT RÜCKRUF ANFORDERN
Rückruf