22. Juni 2015

Industriekontenrahmen

Der Betriebswirtschaftliche Ausschuss des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) hat erstmals 1971 den Industriekontenrahmen (IKR) veröffentlicht. Dieser Kontenrahmen sollte den seit 1950 geltenden Gemeinschafts-Kontenrahmen industrieller Verbände (GKR) der Industrie ablösen. Änderungen gegenüber dem GKR ergaben sich durch den am 1. Januar 1986 in Kraft getretenen […]
22. Juni 2015

Infrastruktur

Der Sammelbegriff Infrastruktur bezeichnet alle langlebigen Grundeinrichtungen personeller, materieller oder institutioneller Art, die das Funktionieren einer arbeitsteiligen Volkswirtschaft garantieren. Es lassen sich unterscheiden die vorgegebene Infrastruktur (Klima, räumliche Lage, Menschen), die von Privaten geschaffene Infrastruktur und die vom Staat gestaltete Infrastruktur (Wirtschaftsordnung, staatliche Unternehmertätigkeit und […]
22. Juni 2015

Instandhaltung

Die Instandhaltung von technischen Systemen, Bauelementen, Geräten und Betriebsmittel soll sicherstellen, dass der funktionsfähige Zustand erhalten bleibt oder bei Ausfall wieder hergestellt wird. Die DIN 31051 strukturiert die Instandhaltung in die vier Grundmaßnahmen Wartung / Inspektion / Instandsetzung / Verbesserung
22. Juni 2015

Instandhaltungsmanagement

Grafische Darstellung von Maschinen und Anlagen im Gebäudeplan; Zeit- oder zustandsgesteuerte Wartungspläne; Automatische Generierung von Arbeitsaufträgen; Zeit- und Materialverbrauch; Schnittstelle zur GLT…
22. Juni 2015

Inventarmanagement

Verwaltung beliebiger Inventargegenstände / Anlagen; Zustandsbewertung und Statistik; Automatische Bewertung der Restbuchwerte; Budget- und Kostenstellenverwaltung; Verknüpfung mit technischen Dokumentationen…
4. Juni 2018

ISO 41001 – 2017

Diese Internationale Norm legt Anforderungen an die Planung, den Aufbau, die Verwirklichung, den Betrieb, die Überwachung, die Überprüfung, die Aufrechterhaltung und die Bereitstellung eines dokumentierten integrierten Facility-Managementsystems (FM-System) im Rahmen der Steuerung der operativen Tätigkeiten und Risiken einer Organisation fest. Das Ausmaß der Anwendung hängt […]
15. Juli 2018

ISPF

Interactive System Productivity Facility (ISPF) ist eine Oberfläche für TSO auf dem IBM-Großrechner unter dem Betriebssystem z/OS. Es gab von verschiedenen Herstellern Versuche, den ISPF-Editor auf andere Plattformen zu portieren. Eine Version existierte für MS-DOS, die fortschrittlich schon Dateien bearbeiten konnte, die größer als der vorhandene […]
22. Juni 2015

ITIL

Engl., Abk. für “IT Infrastructure Library“: Sammlung von Best Practices bzw. Good Practices in einer Reihe von Publikationen, die eine mögliche Umsetzung eines IT-Service-Managements (ITSM) beschreiben und inzwischen international als De-facto-Standard hierfür gelten. In dem Regel- und Definitionswerk werden die für den Betrieb einer IT-Infrastruktur […]
22. Juni 2015

ITSM

Abk. für “IT-Service-Management”: bezeichnet die Gesamtheit von Maßnahmen und Methoden, die nötig sind, um die bestmögliche Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT-Organisation zu erreichen.
30. November 2015

IWMS

Mit IWMS (engl. für “Integrated workplace management system”) wird eine besondere, zumeist eher anglo-amerikanische, Sicht auf vollständig integrierte CAFM-Systeme geworfen. Eine häufige Kritik ist, dass hiermit lediglich eine künstliche Aufteilung in die Gebiete “Real estate”, “Capital project”, “Facilties management”, “Maintenance management” und “Sustainability and energy […]
IMS BEI TWITTER IMS AUF FACEBOOK KONTAKT RÜCKRUF ANFORDERN
Rückruf