Configuration Management

Im Rahmen von ITIL Prozessen

  • detaillierte Modelle der IT-Objekte
  • Bereitstellung aller IT-Objekte innerhalb einer zentralen Datenbank (CMDB = Configuration Management Database)
  • Berücksichtigung “realer” Objekte (Server, Router, etc..) und “virtueller” Objekte (Dienstleistungen, Verträge, etc…)

Ihre Bewertung?

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Bewerten Sie als Erster 🙂

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Wie können wir das verbessern?

Ihre Bewertung?

Durchschnitt 0 / 5. Anzahl der Stimmen: 0

Bewerten Sie als Erster :-)

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Wie können wir das verbessern?

Vorherige Lektüre
Continuity Management
Nächste Lesung
Problem Management