Wie können wir Ihnen helfen?

Hotline: +49.2064.4986.68
E-Mail: hotline@imsware.de

Oder nutzen Sie unser allgemeines Kontaktformular.

 

 

BEREITSCHAFTSZEITEN

Mo-Fr 8:00 - 17:00
Weitere Zeiten & Tage nach Vereinbarung.

HABEN SIE IHR PASSWORT VERGESSEN?

*

Bleiben Sie informiert. Mit unserem kostenlosen Newsletter.

Sitemap

Sie möchten den vollen Überblick über unsere Webseite? Gut. Sie haben es nicht anders gewollt.

Wir haben für Sie die Keywords ausgewertet und in einem alphabetischen Index zusammengestellt. Oder suchen Sie einen bestimmten Inhalt?

Dann wäre vielleicht unsere Suchfunktion besser für Sie geeignet.

 

 

INFOS ANFORDERN

SIE BENÖTIGEN MEHR INFORMATIONEN?

Wir freuen uns auf Sie! Kontaktieren Sie uns einfach, wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Oder rufen Sie uns direkt an: +49.2064.4986.0

 

 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aktuelle Tweets von IMS

Anga Cable 2011 – Wie es war.

  • Anga Cable 2011 – Wie es war.
    „ANGA Cable 2011 schließt mit Rekordzahlen“. Dies ist der erste Satz eines Email Newsletter der Anga Cable, der soeben frisch in meinem Postfach landete. Die Befragung der Mitarbeiter die sich vor Ort ihr eigenes Bild machen konnten, fiel zwar nicht ganz

Anga Cable 2012 – Nachbericht.

  • Anga Cable 2012 – Nachbericht.
    „Wir hatten viel zu tun in Köln und werden jetzt zügig die gewonnen Kontakte bearbeiten“, antwortete Bernhard Affelt auf die Nachfrage zum Verlauf der Anga Cable 2012. Der Zulauf am Stand der IMS kam nicht von ungefähr, denn das Thema Glasfaserausbau / FTTx war, wie im Jahr zuvor, sehr gefragt. Die Besucher bekamen anhand von Live-Präsentationen am Stand einen Einblick in die IMSWARE.FTTx Strukturen und erfuhren live wie einfach es ist mit nur einem System zu planen, projektieren

Asset Management

  • Asset Management
    Der komplexe Bereich des Asset Management bildet die operative und strategische Grundlage für Planung sowie die Kontrolle von Immobilien- oder Anlagevermögen. Eine Sonderstellung nimmt das IT-Asset Management ein. Das angestrebte Ziel ist das Heben v

Automotive

  • Automotive
    Erfolg und Tempo in der Branche Automotive hängen eng zusammen: Zügige Produktentwicklung, reibungslose Montage, schnelle Auslieferung an Händler und Kunden. Der Koordinationsaufwand für alle Beteiligten nimmt ständig zu. Unsere Lösungen für die Automobilindustrie erlauben es Ihnen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Wir helfen Ihnen, Ihre Kosten für Facilities und Produktion zu senken. Eine zentrale Anforderung an die Unternehmen besteht darin, dass die richtigen T

Bieten Sie Ihren Kunden mehr: ein komplettes System.

  • Bieten Sie Ihren Kunden mehr: ein komplettes System.
    Ihr Kunde hat große Teile seines Sekundärgeschäfts in Ihre Hände gelegt. Das zeugt von hohem Vertrauen, birgt jedoch ebenfalls eine entsprechende Erwartungshaltung. Mit dem Outsourcing des Facility Management verfolgt der Auftraggeber das Ziel, die Koste

Billing-Software

  • Billing-Software
    In Bezug auf die betriebswirtschaftlichen Aspekte eines Unternehmens stellt eine Billing & Accounting-Lösung eine immer wichtigere Anforderung dar. Dort wo Massenprozesse vorherrschen z. B. bei der verursachergerechten Zuordnung von IT-Kosten, in der

Broschüre CAFM-Software

Broschüre CAFM-Software für Kommunen

Broschüre Datenerfassung

Broschüre FTTx-Software

Broschüre Kabel- und Netzwerkmanagement

CAFM meets FTTx

  • CAFM meets FTTx
    Digitale Gebäudedaten sind die Grundlage sowohl für CAFM als auch für den Ausbau der technischen Infrastruktur. Bei leistungsfähigen Systemen findet man daher integrierte Lösungen vor, die beide Bereiche in derselben Datenhaltung vereinen. Wir gehen einen Schritt weiter und verknüpfen integriert die FTTx (Fibre to the x) Technologie mit bewährten CAFM-Standards. Mit Highspeed ins Internet ist für viele Unternehmen und Haushalte leider immer noch eine Wunschvorstellung. Problemlos

CAFM-Software

  • CAFM-Software
    In vielen Unternehmen schlummern erhebliche Werte im Verborgenen, liegen brach und verursachen Kosten. Mit der CAFM-Software IMSWARE werden Ihre Immobilien, Gebäude und Anlagen als wertvolle Ressource aktiviert.   Mit Hilfe der Facility Managemen

Consulting

  • Consulting
    [module id="282"] [space height="35"] [module id="105"] [space height="35"] [module id="116"]    

Datendienstleistungen

  • Datendienstleistungen
    Eine gute Software benötigt gute Daten. Wenn Sie in Ihrem Projekt nicht "von Null" anfangen möchten, steht vor der Produktivsetzung von IMSWARE die Neu-Erfassung oder Übernahme der Bestandsdaten. Dazu gehört es, aktuelle Daten vorliegen zu haben. Ebenfalls sollte der tatsächliche örtliche Bestand dokumentiert sein. Je nach geplantem Systemeinsatz werden außerdem spezifische Sachdaten benötigt. Liegen diese Daten bereits vor, steht der Nutzung nichts im Wege - wir übernehmen diese

Drei erfolgreiche Tage in Frankfurt

  • Drei erfolgreiche Tage in Frankfurt
    „Dies war die bislang erfolgreichste Messe“, so das persönliche Resume des Geschäftsführers Michael Heinrichs. „Wir konnten uns über mangelndes Interesse nicht beklagen und das an allen drei Tagen. Die Steigerung der Kontakte gegenüber dem Vorjahr ist eindeutig. Jetzt gibt es einiges zu tun“, so Heinrichs. Neben den klassischen Themen wie dem Energiemanagement, dem Instandhaltungs- und Flächenmanagement, ist ein Trend in Richtung mobiler und webbasierter Lösungen deutlich z

Einige Köpfe unseres Teams

  • Einige Köpfe unseres Teams
    Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH mit Sitz in Dinslaken ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Immobilienmanagement sowie Kabel- und Netzwerkmanagement. Als gewachsenes, konzernunabhängiges U

Energiemanagement

  • Energiemanagement
    Das Energiemanagement stellt für Unternehmen und Organisationen einen nicht neuen, aber sehr aktuellen, Aufgabenbereich dar, mit dem der Erfolg und die Zukunftsfähigkeit deutlich beeinflusst werden kann. Dabei sind die Ziele: Senkung der Kosten für Energie wie Gas, Öl, Strom und Wasser. Aber auch die innerhalb der Organisation erzeugten Energien wie Dampf oder Druckluft verdienen Beachtung, da auch hier deutliche Einsparungs- und Optimierungspotentiale auszumachen sind. Wie kann n

Energieversorger

Erfolgreiche Zertifizierung nach GEFMA 444

Erfolgsfaktoren

  • Erfolgsfaktoren
    Gemäß unserem ganzheitlichen Beratungsansatz der Projekteinführung schaffen wir im Vorfeld Transparenz. Wir stimmen den Bedarf, die Anforderungen, die technischen und kaufmännischen Rahmenbedingungen ab. Der so zustande kommende Projektplan berücksichtigt die Faktoren Zeit, Qualität und Kosten. Ein Projekt, das rechtzeitig und im Budgetrahmen fertiggestellt wurde und alle technisch-inhaltlichen Anforderungen erfüllt, kann trotzdem als Misserfolg empfunden werden. Nämlich dann, wen

Erhöhung der zivilen Sicherheit auf Basis von CAFM

  • Erhöhung der zivilen Sicherheit auf Basis von CAFM
    Die Verwendung von CAFM-Daten zur Erhöhung der zivilen Sicherheit ist ein zentraler Aspekt des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes SPIDER (Security System for Public Institutions in Disastrous Emergency scenaRios). Inwiefern CAFM zur Erhöhung der zivilen Sicherheit beitragen kann, wird anhand der erzielten Forschungsergebnisse dargelegt: In CAFM-Systemen sind zahlreiche liegenschaftsbezogene Daten vorgehalten. Nach einer speziellen Datenauswahl und -aufbereitung entwickelt sich ein CA

Erkennen und optimieren.

  • Ressourcen definieren, erkennen und optimieren.
    Für das Facility Management in Krankenhäusern gibt es im Gegensatz zu einem Bürogebäude, eine Vielzahl an Einsatzgebieten. Diese ergeben sich einerseits aus der hohen technischen Gebäudeausrüstung und andererseits aus der Notwendigkeit einen reibungslosen Arbeitsablauf zwischen allen Beteiligten zu gewährleisten. IMSWARE wird in den Kliniken Darmstadt, Trier und Nauen als Software-Lösung für die Bewirtschaftung, Verwaltung und Organisation aller Ressourcen eingesetzt. Zusammen kommen

Erklärung zum Datenschutz

  • Erklärung zum Datenschutz
    Wir nehmen den Schutz der privaten Daten ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist ein wichtiges Anliegen.   Persönliche Daten werden gemäss den Bestimmungen des Bundesdatensschutzgesetzes BDSG verwendet; die Betreiber dieser Website verpflichten sich zur Verschwiegenheit. Diese Webseiten können Links zu Webseiten anderer Anbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung ("Privacy Policy") nicht erstreckt. &nbs

European Energy Award

  • European Energy Award
    “Durch den eea wird Energie und Klimaschutz in unserer Gemeinde wieder zum Thema!“ Das ist ein Zitat zum European Energy Award. Auf Grund der fast täglichen Meldungen über die Klima- und Umweltpolitik, müsste man jedoch davon ausgehen das dieses Thema erst gar nicht vom Schreibtisch verschwindet. Doch die Kapazitäten der meisten Städte, Gemeinden und Landkreise sind erschöpft. Da bleibt so ein breites Thema wie Energie- und Klimaschutz in den Verwaltungsebenen oft auf der Streck

Expansion in den Süden Deutschlands

  • Expansion in den Süden Deutschlands
    Den positiven Trend für nachhaltiges Planen, Bauen und Betreiben kann IMS nur bestätigen. Aufgrund des stetigen Wachstums des Unternehmens und der vermehrten Nachfrage nach Einsparpotenzialen und Effizienzsteigerung für das Immobilienmanagement ist eine Expansion dringend nötig, um die Arbeitsbedingungen und den Service weiterhin auf höchstem Niveau zu halten. „Ein weiterer konsequenter Schritt in Sachen Unternehmensentwicklung ist getan. Mit den neuen Geschäftsräumen in Philipps

FM Messe 2010 - Übersichtlich aber unverzichtbar

  • FM Messe 2010 - Übersichtlich aber unverzichtbar
    Mit einem durchdachten Konzept und dem damit verbundenem Umzug in die neu erbaute Halle 11, versprachen Veranstalter und Verbände vorab einen angemessenen Rahmen für die FM Messe in Frankfurt zu schaffen und gleichzeitig den Besucherzuwachs anzuregen. Ob es gelungen ist? Ansprechende und moderne Messestände der durchaus überschaubaren Anzahl von Ausstellern, brachten zumindest den gewünschten Effekt eines optisch attraktiven Umfelds. Die Besucherzahlen sowie die Qualität der zahlre

FM-Messe 2011 – Ziel erreicht

  • FM-Messe 2011 – Ziel erreicht
    „Wir haben unser gestecktes Ziel für die diesjährige FM-Messe erreicht und sind mit dem Ablauf der drei Tage durchaus zufrieden“, antwortet Michael Heinrichs kurz und knapp auf die Frage nach seinem persönlichen Resume. „Es blieb wenig Zeit zum durchatmen. Besonders am ersten Messetag konnten wir uns über mangelndes Interesse nicht beklagen. Im Gegenteil. Die Platzierung am CAFM-Marktplatz brachte uns die gewünschten Kontakte und Interessenten und zeigte dass das Marktplatz-Konzept

FTTx - Die Lösung für Ihre Breitbandnetze

  • FTTx - Die Lösung für Ihre Breitbandnetze
    Der Bedarf an höheren Übertragungsraten in privaten und wirtschaftlichen Bereichen erfordert immer größere Bandbreiten der Kommunikationsnetze. Durch die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen, die Angebote der Triple-Player Dienste,

Facility Management Messe 2012 – Rückblick

  • Facility Management Messe 2012 – Rückblick
    „Wir haben unser Ziel in jedem Fall erreicht“, so Michael Heinrichs. „Mit der hohen Anzahl an neu gewonnenen Kontakten, die wir an drei Messetagen verbuchen konnten, sind wir sehr zufrieden“, fügt Heinrichs hinzu. Einen Publikumszuwachs konnte man in diesem Jahr deutlich spüren. Joschka Fischer hat mit seinem Vortrag über die „Energiewende in Deutschland“ sicherlich dazu beigetragen. Das Themeninteresse am Stand reichte in diesem Jahr vom Energiemanagement, besonders der

Fluchtweglenkung der nächsten Generation

  • Fluchtweglenkung der nächsten Generation
    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt SPIDER (Security System for Public Institutions in Disastrous Emergency ScenaRios) im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit“. Das Projekt ist Teil der szenarienorientierten Sicherheitsforschung im Themenfeld „Schutz und Rettung von Menschen“. Komplexe Krisenszenarien und Großschadensereignisse stehen hier besonders im Fokus. An dem vom Deutschen Roten Kreuz geführten Projekt, beteil

Forschung

  • Forschung
    Die IMS ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Gebäudemanagement sowie Kabel- und Netzwerkmanagement. Zu unseren Anwendern zählen u. a. Krankenhäuser, Energieversorger, Messen, Ministerien, Städte und Kommunen.   M

Forschungsprojekt MultikOSi

  • Forschungsprojekt MultikOSi
    Das Forschungsprojekt MultikOSi wurde im Programm der Bundesregierung „Forschung für die zivile Sicherheit II“ bewilligt. Das Konsortium geht der Fragestel

Forschungsprojekt SPIDER: Erfolgreich abgeschlossen

  • Forschungsprojekt SPIDER: Erfolgreich abgeschlossen
    „Forschung für die zivile Sicherheit“ – unter diesem Thema hat 2009 die Forschungsarbeit für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt SPIDER (Security-System for Public Institutions in Disasterous Emergency scenaRios) begonn

Forschungsprojekt zu Sicherheitskonzepten für städtische Großveranstaltungen gestartet

  • Sicherheitskonzepte für städtische Großveranstaltungen
    Veranstaltungen wie „Public Viewing“, Stadtfeste oder Konzerte sind regelmäßiger Bestandteil des urbanen Lebens. Für die notwendigen Sicherheitskonzepte zur Verhinderung von Unglücken fehlen Veranstaltern und Sicherheitskräften jedoch bisher wissenschaft

Forschungszentrum Jülich – Flächenmanagement mit IMSWARE

  • Forschungszentrum Jülich – Flächenmanagement mit IMSWARE
    „Wir forschen an umfassenden Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft…“ so heißt es im ersten Satz des Leitbildes des Forschungszentrum Jülich. Rund 4600 Mitarbeiter, 250 Gebäude, 650 Objekte, und eine Brutto Grundfläche von 420.000m² machen es zu einer der größten Forschungseinrichtungen Europas. Umfassende Lösungen benötigt der Jülicher Campus auch für die schnelle und exakte Verwaltung der gesamten Flächen. Mit der zunehmenden Tech

Gemeinde Barleben - Kontrolliertes Bewirtschaften

  • Gemeinde Barleben - Kontrolliertes Bewirtschaften
    Excel-Listen machen Platz für ein zentrales Gebäudemanagement. Der Einsatz vonIMSWARE bei der Gemeinde Barleben schafft Transparenz und optimiert interne Prozesse. Mit dem Ziel eine individuelle und transparente Lösung für die Bewirtschaftung von ru

Glossar

  • Glossar
    Glossar, FAQ, Fachbegriffe, Abkürzungen, Vorschriften und Gesetzte einfach erklärt. Dieses fachsprachliche bzw. technisches Glossar listet die oft verwendete Terminologie mit begrifflich-sachlichen Definitionen auf, die den richtigen Gebrauch dieser

Gold Auszeichnung durch Oracle

  • Gold Auszeichnung durch Oracle
    Die IMS GmbH darf sich ab jetzt Oracle Gold Partner nennen. Mit dieser Zertifizierung intensiviert IMS die bereits seit 2000 erfolgreiche und enge Zusammenarbeit mit Oracle. Als Spezialist im Bereich CAFM-Lösungen hat IMS die höchsten Ansprüche an Datenbanksysteme um der hohen Komplexität hinsichtlich Datenmengen und -strukturen in IMSWARE gerecht zu werden.  Als Premium Mitglied profitiert IMS von einem Angebot über zahlreiche nützliche Tools und Ressourcen zur Unterstützung

Handel & Retail

  • Handel & Retail
    "Nichts ist so beständig wie der Wandel im Handel." Ganz egal, ob es sich um Fachmärkte, Shoppingcenter oder Franchise-Modelle handelt: Für Ihr FM stehen Informationen über Standorte, Expansion, Vertrieb und technischer Einkauf im Vordergrund. Über d

Hightech aus Dinslaken für Forschungsprojekt des Bundes

  • Hightech aus Dinslaken für Forschungsprojekt des Bundes
    SPIDER (Security-System for Public Institutions in Disasterous Emergency scenaRios) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt zur behördlichen Koordination von Rettungsmaßnahmen in Katastrophenfällen. Es ist Bestandteil des Programms der Bundesregierung „Forschung für die zivile Sicherheit“. Im Fokus steht dabei die Entwicklung von einheitlichen Kommunikationskonzepten, wie die jeweiligen Systeme der beteiligten Rettungsorganisationen mit gebäudesp

Historie

  • Historie
    Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH mit Sitz in Dinslaken ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Immobilienmanagement sowie Kabel- und Netzwerkmanagement. Als gewachsenes, konzernunabhängiges U

Hochschule & Universität

IMS als erster CAFM Anbieter rezertifiziert

  • IMS als erster CAFM Anbieter rezertifiziert
    Qualität und Sicherheit auf ganzer Linie. Als erster CAFM Anbieter überhaupt hat die IMS mit der Software-LösungIMSWARE alle zwölf Kriterienkataloge nach GEFMA 444 Ausgabe 2012-01 vollständig erfüllt. Im Rahmen der jetzigen Rezertifizierung wurde mitIMSWARE erstmalig eine CAFM Software in den Bereichen Energiecontrolling, Sicherheit und Arbeitsschutz sowie Umweltschutzmanagement zertifiziert. Damit sind erstmalig Module im Bereich der Betreiberverantwortung auf GEFMA Konformität h

IMS auf der Anga Cable in Köln

  • IMS auf der Anga Cable in Köln
    Europas führende Fachmesse für Kabel, Breitband und Satellit vom 03. - 05. Mai 2011 in Köln. Keine Frage dass die IMS GmbH mit ihrer Software-Lösung für Kabel, Netzwerke und Breitbandnetze als Aussteller mit der Standnummer L31 vertreten ist. Der Bedarf an höheren Übertragungsraten in privaten und wirtschaftlichen Bereichen erfordert immer größere Bandbreiten der Kommunikationsnetze. Die FTTx-Technologie verspricht deutlich höhere Übertragungsraten. Mit IMSWARE zeigt die IMS e

IMS und Delta Controls bilden Synergien durch GLT-Integration

  • IMS und Delta Controls bilden Synergien durch GLT-Integration
    Die IMS mit Hauptsitz in Dinslaken ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Immobilienmanagement sowie Kabel- und Netzwerkmanagement. Als gewachsenes, konzernunabhängiges Unternehmen mit rund 60 Mitarbeitern entwickelt IMS bereits seit 1987 innovative IT-Lösungen. Zahlreiche Anwender arbeiten bereits erfolgreich mit IMSWARE. Ob Industrie-, Handels- und Dienstleis-tungsunternehmen, Banken und Versicherungen, Städte, Kliniken und Bildungseinrichtungen, Mediena

IMS – Niederrhein meets Spree

  • IMS – Niederrhein meets Spree
    Auch 2010 setzt die IMS ihren Expansionskurs weiter fort. Nach Eröffnung der Geschäftsstelle in Süddeutschland (Philippsburg), folgt nun ein weiterer Standort in der Bundeshauptstadt Berlin. Bekannt ist IMS seit über 20 Jahren als Beratungs- und Softwareunternehmen in den Bereichen Facility- und Immobilienmanagement, sowie Kabel- und Netzwerkmanagement. Mit der neuen Geschäftsstelle in Berlin, sowie der Übernahme von Produkten der BRAIN FORCE Software GmbH, wurde die Produktpalette

IMSWARE - Das neues Logo

  • IMSWARE - Das neues Logo
    Innovative Software mit neuem Logo und bewährter Qualität.   Ein modernes, dynamisches und richtungsweisendes Logo sollte es werden. Die über die Jahre bekannt gewordene Wort-Bild-Marke, galt es dabei behutsam aber wirkungsvoll zu verändern. Die ersten Entwürfe sahen vielversprechend aus und so wurde schnell ein passendes Design für das neue Produktlogo gefunden.   Das Ergebnis sehen Sie in der aktuellen IMSWARE Version und auf dieser Webseite.

IMSWARE Anwendertreffen 2009 – Wie es war

  • IMSWARE Anwendertreffen 2009 – Wie es war
    Fachliche Beiträge und Kommunikationsplattform als Erfolgsgarant für das Anwendertreffen 2009 in Dinslaken. Es hat sich einmal mehr gezeigt, dass der direkte und informelle Austausch untereinander – sowohl zwischen den Anwendern als auch mit dem Team der IMS und IMS.kom, das von Projektleitern bis zu den Entwicklern jederzeit Rede und Antwort stand – zu interessanten Ergebnissen führen kann. Abseits von Projektarbeit und Tagesgeschäft bot sich den insgesamt 40 Teilnehmern ein komp

IMSWARE Anwendertreffen 2010 – Wie es war.

  • IMSWARE Anwendertreffen 2010 – Wie es war.
    Auch das 7. IMSWARE Anwendertreffen erwies sich erneut als ein voller Erfolg. Für Anwender und Experten. Die IMS lud am 10.11.2010 in das Welcome Hotel nach Wesel. In entspannter und neuer Umgebung traf man auf bekannte aber auch auf neue Gesichter die auf das Thema „Trends und Technolgien rund um IMSWARE“ gespannt waren. Nach der offiziellen Begrüßung durch Harald Schmitz (IMS), startete der Tag mit einem Vortrag über die Neuerungen von IMSWARE 2011. Getreu dem Motto der diesjährigen V

IMSWARE Anwendertreffen 2011 – Ein Rückblick

  • IMSWARE Anwendertreffen 2011 – Ein Rückblick
    „You are welcome“ – unter diesem Motto trafen sich fast 50 Teilnehmer aus 28 Unternehmen im Welcome Hotel in Essen zumIMSWARE Anwendertreffen 2011. Nach der Begrüßung durch Kathleen Lyß (IMS GmbH) richtete Dr. Christian Bernhart (Geschäftsführer der IMS) das Wort an die Teilnehmer und lieferte zur Einführung aktuelle Informationen rund um das Unternehmen. Der nachfolgende Vortrag begann im übertragenen Sinne mit einer „Katastrophe“...die aber einen guten Ausgang nah

IMSWARE für die Automobilindustrie

  • IMSWARE für die Automobilindustrie
    Erfolg und Tempo in der Branche Automotive hängen eng zusammen: Zügige Produktentwicklung, reibungslose Montage, schnelle Auslieferung an Händler und Kunden. Der Koordinationsaufwand für alle Beteiligten nimmt ständig zu. Eine zentrale Anforderung an die Unternehmen besteht darin, dass die richtigen Teile zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügbar sind. Um all dies effektiv zu erreichen unterstützt IMSWARE die wichtigen Prozesse des Liegenschafts- und Gebäudemanagements bei Aut

IMSWARE.Dashboard – Entwicklung mit System

  • IMSWARE.Dashboard – Entwicklung mit System
    Innovative Technologien durch verstärktes IMS-Entwicklerteam Im Zuge der Expansion nach Philippsburg und Berlin hat die IMS GmbH aus Dinslaken die Umstrukturierung und deutliche Erweiterung ihrer Entwicklungsabteilung erfolgreich abgeschlossen. In diesem Zuge wurden, auf Basis der agilen Software-Entwicklung („Scrum“), alle Prozesse neu  gefasst. Systementwicklung auf höchstem Niveau benötigt fachliches Know-How in modernsten Technologien. Hierfür konnte die IMS in den le

Ihre Branche. Unsere Lösung.

  • Ihre Branche. Unsere Lösung.
    Sie wollen eine Software, die genau auf Ihre Branche passt? Und zwar ohne weitere Parametrierung, da alle branchen-spezifischen Anpassungen und Möglichkeiten bereits im System berücksichtigt sind? Auch wenn im Rahmen der Einführung unserer Standa

Ihre Fragen - unsere Antworten

  • Ihre Fragen - unsere Antworten
    Viele Fragen rund um die Einführung von IMSWARE tauchen immer wieder auf. Ganz gleich, ob Sie nun verantwortlich für die Systemauswahl, die Einführung oder den Betrieb sind. Und natürlich, wenn Sie mit IMSWARE in Ihrem Tagesgeschäft arbeiten und sich für Sie nun eine neue Fragestellung ergibt. SOFTWARE [acc title="Lohnt sich eine Software für uns überhaupt?" style="style3" ]Diese Frage wird sehr oft gestellt. Und man kann sie nicht so einfach beantworten. Immer dann, wen

Impressum

  • Impressum
    IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH | Erlenstr. 80 | D-46539 Dinslaken Telefon +49.2064.4986.0 | Telefax +49.2064.4986.49   Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.   Geschäftsführer: Dr. Christian Bernhart, Dipl.-Ing. Michael Heinrichs Handelsregister: Amtsgericht Duisburg HRB 9913 | UST-ID-NR.: DE 158548011  Inhaltliche Verantwortung gemäß §10 Abs. 3 MDStV | §55 Abs. 2 RStV: Svea Kostanczak (Anschrift wie

Kabelmanagement - Netzwerke

  • Kabelmanagement - Netzwerke
    Die strategische Bedeutung moderner Netzwerke, welche Informationen in Form von Sprache, Daten, Signalen und Bildern zur richtigen Zeit an den richtigen Ort transportieren, ist enorm. Deren Nutzung erfordert zudem immer höhere Ansprüche in puncto Auslastung und Verfügbarkeit. Die Notwendigkeit, moderne Kommunikationsinfrastrukturen in ihrer ganzen Tiefe und Vielfalt zu dokumentieren und zu verwalten, muss daher kaum noch diskutiert werden. Es geht um das "Wie".

Kirche & Soziales

  • Kirche & Soziales
    Das Immobilienmanagement im kirchlich-sozialen Umfeld steht vor großen Herausforderungen: Rückläufige Einnahmen und weitreichende strukturelle Veränderungen erfordern maßgeschneiderte Lösungen mit viel fachlichem und inhaltlichem Know-how. Die Branchenlö

Klinik & Gesundheitswesen

  • Klinik & Gesundheitswesen
    Analysen zeigen, dass im Krankenhausbereich erhebliche Kosten für sekundäre Leistungen anfallen. Dazu gehören alle Dienstleistungen, Vorgänge und Prozesse, die nicht unmittelbar zur Kernaufgabe – sprich der Behandlung und Pflege von Patienten – gehören, mit dieser jedoch oft eng verflochten sind. Klinika und Krankenhäuser sind heute quasi wie Wirtschaftsunternehmen zu führen, was für das Management bedeutet: Anpassung an die aktuellen Marktverhältnisse im Gesundheitswesen dur

Kommune & Verwaltung

  • Stadt, Kommune & Verwaltung
    Kommunen sowie andere öffentliche Einrichtungen müssen ihre Liegenschaften und Gebäude kostenoptimiert und kontrolliert managen. Die Verwaltungsreform (Doppik, NKF, NSM ...) auf der einen, der Druck der leeren Kassen auf der anderen Seite, erfordert konsequentes, systematisches Handeln. Professionelles Liegenschafts- und Gebäudemanagement mit einem integralem Software-System ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Verwaltung kommunaler Immobilien. Nur mit einer geeigneten Software-L

Krankenhaus St. Elisabeth in Damme erhält das komplette Paket

  • Krankenhaus St. Elisabeth in Damme erhält das komplette Paket
    Fehlfunktionen, Störungen, Zettelwirtschaft? In einem Krankenhaus undenkbar. Lückenlos dokumentieren, höchste Transparenz, ein hoher Abdeckungsgrad der spezifischen Prozesse und die konsequente Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften. So soll es funktionieren. Und das schnell, sicher und zuverlässig. Dieser Meinung ist man auch in Damme. Die Verantwortlichen des Krankenhaus St. Elisabeth waren sich schnell einig. Ohne CAFM-Lösung rücken die gewünschten, einwandfreien Abläufe in

Kreis Steinfurt: Doppelter Vorteil mit CAFM

  • Kreis Steinfurt: Doppelter Vorteil mit CAFM
    Nach dem Straßennetz haben die kreiseigenen Gebäude mit einem Versicherungsneuwert von knapp 200 Millionen € den höchsten Anteil am Anlagevermögen des Kreises. Die Gebäude haben eine Gesamtfläche von 165.000 m², das entspricht etwa 1.300 Einfamilienhäusern. Die Bewirtschaftungs- und Bauunterhaltungskosten lagen 2009 bei rund 3 Millionen €. Insbesondere diese Kosten bieten bei geschickter Steuerung erhebliches Einsparpotenzial. Mit der Einführung des NKF (Neues kommunales

Laden Sie jetzt das IMSWARE.Dashboard

  • Laden Sie jetzt das IMSWARE.Dashboard
    Das IMSWARE.Dashboard schafft eine zentrale, systemunabhängige Visualisierung großer Datenmengen und bereitet sie in verdichteter Form auf. Grundlage für die effiziente Nutzung des Dashboards ist die intelligente Vernetzung externer und interner Datenquellen. Tabellen, Diagramme und KPIs (Key Performance Indikatoren) sichern eine übersichtliche Darstellung der gewählten Indikatoren, veranschaulichen historische Betrachtungen und verdichten Daten je nach Anwendungsfall. Ein kurzes Vi

Liegenschafts- und Gebäudemanagement für den Landkreis Friesland

  • Liegenschafts- und Gebäudemanagement für den Landkreis Friesland
    Der Landkreis Friesland, im Nordwesten Niedersachsens, betreibt seine Gebäude und Liegenschaften ab sofort mit IMSWARE. Eine effizientere Bearbeitung der Prozesse, transparente Ergebnisse und damit bessere Entscheidungsgrundlagen sind die wichtigsten Ziele, die der Landkreis verfolgt. Ausschlaggebend waren Fachlichkeit, Kompetenz und Termintreue der IMS sowie die einfache Handhabung, Modulvielfalt und Anpassungsfähigkeit von IMSWARE. Zudem verschaffte sich der Landkreis einen überzeuge

Liegenschaftsmanagement

  • Liegenschaftsmanagement
    Wie sind Informationsdefizite in Hinblick auf Bestand und Bewertung der Objekte und die Kosten in der täglichen Verwaltung in den Griff zu bekommen? Und wie werden Verwaltungsabläufe verbessert? Die Optimierung der gegenwärtigen und zukünftigen Nutzu

Lizenz- und Nutzungsbedingungen für IMSWARE-Dashboard

  • Lizenz- und Nutzungsbedingungen für IMSWARE-Dashboard
    Lizenz- und Nutzungsbedingungen für IMSware.Dashboard Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbh (im Folgenden „IMS“), Erlenstr. 80, D-46539 Dinslaken hat die Software IMSWARE.Dashboard (Express) (im Folgenden “Dashboard”) als Freeware entwickelt. Der Nutzer kann das Dashboard zu den nachfolgenden Bedingungen von der Internet-Seite der IMS herunterladen und nutzen.  § 1 Vertragsgegenstand Der Download und die Nutzung des Dashboard

Mebedo GmbH-Neuer Partner für die IMS

  • Mebedo GmbH-Neuer Partner für die IMS
    „Einfaches Prüfen und exaktes Dokumentieren der Sicherheit von Arbeitsmitteln und Elektroinstallationen. Für die maximale Rechtssicherheit in Ihrem Betrieb“, ist laut Michael Heinrichs, Geschäftsführer der IMS und Dr. Thorsten Neumann, Geschäftsführer der MEBEDO GmbH, erklärtes Ziel dieser Partnerschaft. Derzeit liefert jeder Hersteller eine eigens für seine Messgeräte entwickelte Software. Die Konsequenz: Die Anwender verbringen viel Zeit damit sich in die jeweiligen Program

Mehrwert

  • Mehrwert
    Ein Software-System stellt Transparenz her, Information bereit und hilft, zügig auf aktuelle Anforderungen zu reagieren. Es unterstützt bei der Planung und sichert strategische Entscheidungen ab. Es macht Schwachstellen sichtbar und kann so zur effizienten Gestaltung der Bewirtschaftungsprozesse von Gebäuden, Liegenschaften und Infrastruktur beitragen. Aus solchen Prozessoptimierungen gehen natürlich auch verminderte Aufwände oder Massen hervor, die beispielsweise zur dauerhafte

Ministerien & Bundesämter

Neuer Vertragspartner für die IMS

  • Neuer Vertragspartner für die IMS
    Die IMS hat das KomFIT (Kommunale Forum für Informationstechnik) als neuen Partner gewonnen und eine Rahmenvereinbarung unterzeichnet. Allen Kommunalverwaltungen in Schleswig-Holstein sowie zahlreichen Mitgliedern der kommunalen Landesverbände werden somit Sonderkonditionen für das CAFM-System IMSWARE gewährt. Das Kommunale Forum für Informationstechnik ist die gemeinsame Koordinierungs- und Beratungsstelle des Städteverbandes Schleswig-Holstein, des Schleswig-Holsteinischen Landk

News & Presse-Mitteilungen

  • News & Presse-Mitteilungen
    Aktuelle Informationen zu unseren Projekten, den neuesten Events oder Meldungen über unser Unternehmen und unsere Produkte erhalten Sie hier in unserem Presse- und News-Bereich. Zu den archivierten Presse-Mitteilungen gelangen Sie hier.   Sie möchten täglich News aus Wirtschaft, relevante Inhalte & Neuigkeiten aus den Bereichen CAFM, Facility Management, Netzwerkmanagement, FTTx, ECM oder für CIOs? Dann besuchen Sie uns doch mal auf Twitter.

News & Presse-Mitteilungen (Archiv)

  • News & Presse-Mitteilungen (Archiv)
    Aktuelle Informationen zu unseren Projekten, den neuesten Events oder Meldungen über unser Unternehmen und unsere Produkte erhalten Sie hier in unserem Presse- und News-Bereich.   Sie möchten täglich News aus Wirtschaft, relevante Inhalte & Neuigkeiten aus den Bereichen CAFM, Facility Management, Netzwerkmanagement, FTTx, ECM oder für CIOs? Dann besuchen Sie uns doch mal auf Twitter.   Sie sehen jetzt auch archivierte Presse- und News-Einträge. Nur aktu

Newsletter

  • Newsletter
    Melden Sie sich für unseren Newsletter an - Sie erhalten dann von Zeit zu Zeit aktuelle Informationen, Tipps und Veranstaltungshinweise aus unserem Hause. Sie können sich selbstverständlich jederzeit wieder abmelden. .myForm td, input, select, textarea, checkbox { font-family: tahoma; font-size: 12px; } .required { color: red; }     Ihr Name: *  Ihre Email:
  • Demo & Meeting
    Melden Sie sich für unseren Newsletter an - Sie erhalten dann von Zeit zu Zeit aktuelle Informationen, Tipps und Veranstaltungshinweise aus unserem Hause. Sie können sich selbstverständlich jederzeit wieder abmelden. .myForm td, input, select, textarea, checkbox { font-family: tahoma; font-size: 12px; } .required { color: red; }     Ihr Name: *  Ihre Email:

Newsletter - Abmeldung erhalten

Newsletter - Bestätigung erfolgt

  • Newsletter - Bestätigung erfolgt
    Das hat funktioniert! Sie erhalten ab sofort unseren Newsletter. Sie können jederzeit den Empfang beenden, indem Sie sich abmelden. Den Link hierzu finden Sie in jeder Nachricht.

Newsletter - Bestätigung erforderlich

  • Newsletter - Bestätigung erforderlich
    Wir haben Ihre Anmeldung erhalten. Danke! Da wir nach den dem "Double-Opt-In-Verfahren" und den gültigen Datenschutzbestimmungen arbeiten ist es erforderlich, dass Sie Ihre Anmeldung kurz bestätigen. Daher haben wir an die eingegebene Email-Adresse eine Bestätigung gesendet. Bitte prüfen sie Ihr Postfach.

Newsletter - Fehler

  • Newsletter - Fehler
    Entschuldigen Sie bitte, aber es ist ein Fehler aufgetreten. Vielleicht haben Sie sich vertippt? Gehen Sie zurück und versuchen Sie es noch einmal. Oder können wir Ihnen helfen? Klicken Sie hier.

Nur einen Knopfdruck entfernt

  • Nur einen Knopfdruck entfernt
    Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat die Notwendigkeit frühzeitig erkannt seine Immobilien kostenoptimiert und kontrolliert zu managen. Die Vielzahl an Liegenschaften und Gebäuden wie: Verwaltungsgebäude, Schulgebäude, Museen, Rettungswachen sowie Wohnhäuser und Wohnheime in Potsdam-Mittelmark sollen als wertvolle Ressource aktiviert, funktionsfähig erhalten und besser an die organisatorischen Bedürfnisse angepasst werden. „Im Jahr 2006 fiel bei uns im Landkreis der Startschuss f

Nutzungsbedingungen für diese Webseiten

  • Nutzungsbedingungen für diese Webseiten
    Die IMS GmbH ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Texte und Grafiken zu beachten bzw. lizenzfreie Grafiken und Texte zu verwenden. Sollte sich auf den Seiten dennoch eine durch Copyright geschützte Grafik oder Text befinden, so konnte das Copyright durch die IMS GmbH nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird die IMS GmbH das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus der Publikation entfernen bzw. mit dem

Oberbayern trifft Niederrhein

  • Oberbayern trifft Niederrhein
    Ab sofort betreibt die Stadt Ingolstadt ihre 400 Einzelgebäude, darunter Schulen, Verwaltungsgebäude und Sportstätten, mit der CAFM Software-Lösung IMSWARE. Nach der Leistungsabfrage über ein ausführliches Pflichtenheft und umfassenden Präsentationen vor Ort, hat IMSWARE die Verantwortlichen in Ingolstadt überzeugt. Klar herausgestellt wurden Leistungsfähigkeit, Grafikanbindung und hoher Abdeckungsgrad der gewünschten Funktionen, so z. B. die Abbildung der erforderlichen Prozesse.

Offline Page

  • Offline Page
    You can see a screenshot below, of how the under construction page looks like. [thumb_link width="400" height="300" src="/images/offlinepage.png" class="hoverBorder" url="images/offlinepage.png"]

Partner

  • Partner
    Mit unserer eigenen Kompetenz sowie einer Vielzahl von Kooperationen und Partnerschaften gewährleisten wir Innovationskraft und Flexibilität. Dabei bedeutet die Zusammenarbeit mit unseren Partnern nicht nur stetigen Austausch aktueller Informationen rund um Facility Management, Netzwerkmanagement, FTTx oder User-Help-Desk. Wir binden darüber hinaus externe Spezialisten direkt in unser Lösungskonzept ein. Dadurch erhalten Sie kompetente Beratung vor Ort, exzellenten Support, profe

Projekteinführung

  • Projekteinführung
    Mangelnde Akzeptanz der Veränderung und Bedenken hinsichtlich der erstrebten Kosten-Nutzen-Transparenz stellen häufig ein Risiko für die Erreichung von Projektzielen dar.   Unser Konzept relativiert diese Risiken sehr erfolgreich, da wir die Nutz

Property Management

  • Property Management
    Immobilien sind heute wesentliche Bestandteile des privaten oder unternehmerischen Vermögens. Daher unterliegen sie immer mehr einer betriebswirtschaftlichen Steuerung. Im Zusammenspiel mit den verschiedenen Stakeholdern sorgt das Property Management für

Referenzen

  • Referenzen
    Mehr als 8.500 Nutzer in Deutschland, dem europäischen Ausland und im Nahen Osten zeugen von den einmaligen Entwicklungs- und Einsatzmöglichkeiten von IMSWARE z. B. in den Bereichen CAFM & Facility Management, Property Management, Liegenschaften, Billing

Ressourcen definieren

  • Ressourcen definieren, erkennen und optimieren.
    Für das Facility Management in Krankenhäusern gibt es im Gegensatz zu einem Bürogebäude, eine Vielzahl an Einsatzgebieten. Diese ergeben sich einerseits aus der hohen technischen Gebäudeausrüstung und andererseits aus der Notwendigkeit einen reibungslosen Arbeitsablauf zwischen allen Beteiligten zu gewährleisten. IMSWARE wird in den Kliniken Darmstadt, Trier und Nauen als Software-Lösung für die Bewirtschaftung, Verwaltung und Organisation aller Ressourcen eingesetzt. Zusammen kommen

Ruhrgebiet trifft Niederrhein – IMSWARE für die Messe Essen GmbH

SaaS - Software-as-a-Service

  • SaaS - Software-as-a-Service
    Mit unserer SaaS-Plattform ("Software-as-a-Service") nutzen Sie IMSWARE auch als innovative Cloud-Lösung. Die standort- und geräteunabhängige Bereitstellung von Software und Daten ermöglicht Ihnen eine flexible Anbindung externer Liegenschaften, Abteilungen oder externer Dienstleister. Des Weiteren wird durch die Konsolidierung auf eine zentrale Installation die Administration und Verteilung der Software deutlich vereinfacht und somit Kosten gespart. [acc title="Freie Wahl vo

Schnittstellen

  • Schnittstellen
    Auch Anbindungen und Schnittstellen zu Fremdsystemen wie Gebäudeautomation (GLT, z. B. Honeywell, Siemens, Kieback & Peter, BACnet, OPC), Finanzbuchhaltung (ERP, z. B. SAP, Infoma, Navision, Microsoft Financials, JD Edwards, Oracle Financials, OK.FIS, H&H, Diamant, Lexware, Sage / KHK), CAD-Software (z. B. Autodesk AutoCAD, ADT, Revit, Bentley Microstation, Grafisoft ArchiCAD, Nemetschek Allplan, Vectorworks, Softtech SPIRIT), GIS-Systemen (z. B. GE Smallworld, ESRI, MapInfo, TopoBas

Schulung und Support

  • Schulung und Support
    Für einen optimalen Start mit IMSWARE bieten wir eine Vielzahl von Schulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten. Dies optimiert die Akzeptanz des neuen Systems und gewährleistet gleichzeitig die volle Ausschöpfung des Potenzials von IMSWARE. In Sachen Schulung und Support betreuen wir unsere Kunden kompetent und mit kurzen Reaktionszeiten. Ein qualifiziertes Service-Team sorgt für fundierte Unterstützung. Unsere Remote-Tools finden Sie hier. Wir verwenden für den Remote-Suppor

Schweiz

  • Service auf der Überholspur - IMSWARE im Einsatz bei der Cofely AG, Schweiz
    Die stetig steigende Nachfrage nach einer komplexen, flexiblen und einfachen Software-Lösung für das Facility Management machte sich auch im Kundenkreis der Cofely AG in der Schweiz bemerkbar, denn um in Zukunft weiterhin wettbewerbsfähig bleiben zu können, sind konsequente und systematische Maßnahmen gefragt, mit denen sich Arbeitsabläufe optimieren und Kosten langfristig senken lassen. Als Anbieter von Gebäudetechnik, Anlagen- und Prozesstechnik sowie von Dienstleistungen in

Screenshots

  • Screenshots
    Hier zeigen wir Ihnen einige Screenshots unserer Lösungen.    
    HTML5_x-black.pngxBill_b.pngiPad.jpgDashboard-Kosten.pngapp_ipad.pngkeyman.pngWorkflow.pngPortal_d.pngDashboard-Wartung.pngHTML5.pngSchaltschrank.pngxBill_a.pngDokumentenmanagement.pngAuftrag.pngRazor.pngweb_cad.pngPortal_station_a.pngPortal_c.pngFlaechenmanagement.pngMiete.pngportal-f.pngPortal_station_b.pngPortal_e.pngTickets.pngInstandhaltung.pngDashboard-Stoerungen.pngReinigung.png
      [module id="132"]

Service auf der Überholspur - IMSWARE im Einsatz bei der Cofely AG

  • Service auf der Überholspur - IMSWARE im Einsatz bei der Cofely AG, Schweiz
    Die stetig steigende Nachfrage nach einer komplexen, flexiblen und einfachen Software-Lösung für das Facility Management machte sich auch im Kundenkreis der Cofely AG in der Schweiz bemerkbar, denn um in Zukunft weiterhin wettbewerbsfähig bleiben zu können, sind konsequente und systematische Maßnahmen gefragt, mit denen sich Arbeitsabläufe optimieren und Kosten langfristig senken lassen. Als Anbieter von Gebäudetechnik, Anlagen- und Prozesstechnik sowie von Dienstleistungen in

Services

  • Services
    Sie erwarten mehr als nur eine gute Software? Wir unterstützen und optimieren Ihre Prozesse im Gebäudemanagment durch eine frei wählbare Kombination von Software und Service - ganz nach Ihrem Bedarf. Neben der klassichen Einführung unserer Produkte begleiten wir Sie natürlich mit Schulungen und unserer kompetenten Hotline, die im eigenen Hause sitzt. Und wenn Sie dazu auch noch die passenden Daten benötigen (z. B. im Rahmen einer Gebäudebegehung oder Gebäudebewertung), können

Sitemap

Software

  • Software
    IMSWARE ist modular aufgebaut und basiert auf einem durchgängigen Objekt-Management mit redundanzfreier Datenhaltung. Die Standard-Software ist so flexibel, dass dem Anwender die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten offen stehen. Bereits mit dem Basissystem, bestehend aus Objekt-Management, vollintegrierter 3D-Grafik/CAD, Berichtswesen und Dashboards, können sämtliche relevanten Stammdaten verwaltet werden.

Stadien & Veranstaltungsstätten

Stadt

  • Stadt, Kommune & Verwaltung
    Kommunen sowie andere öffentliche Einrichtungen müssen ihre Liegenschaften und Gebäude kostenoptimiert und kontrolliert managen. Die Verwaltungsreform (Doppik, NKF, NSM ...) auf der einen, der Druck der leeren Kassen auf der anderen Seite, erfordert konsequentes, systematisches Handeln. Professionelles Liegenschafts- und Gebäudemanagement mit einem integralem Software-System ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Verwaltung kommunaler Immobilien. Nur mit einer geeigneten Software-L

Stadt Peine: Gebäudemanagement mit IMSWARE

  • Stadt Peine: Gebäudemanagement mit IMSWARE
    Die niedersächsische Stadt Peine betreibt seine Gebäude und Liegenschaften ab sofort mit der Gebäudemanagement-Lösung IMSWARE. Eine effizientere Bearbeitung der Prozesse, transparente Ergebnisse und damit bessere Entscheidungsgrundlagen waren ausschlagge

Standard-Software

  • Software
    IMSWARE ist modular aufgebaut und basiert auf einem durchgängigen Objekt-Management mit redundanzfreier Datenhaltung. Die Standard-Software ist so flexibel, dass dem Anwender die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten offen stehen. Bereits mit dem Basissystem, bestehend aus Objekt-Management, vollintegrierter 3D-Grafik/CAD, Berichtswesen und Dashboards, können sämtliche relevanten Stammdaten verwaltet werden.

Takata Petri AG – Entscheidung für IMSWARE

  • Takata Petri AG – Entscheidung für IMSWARE
    Die Takata Petri AG, Automobilzulieferer aus Aschaffenburg mit Stammsitz in Japan hat sich für die IMSWARE entschieden. Im Werk Aschaffenburg werden zukünftig die Module Flächen- und Raummanagement, Instandhaltung und Reinigungsmanagement eingesetzt. Die Übernahme von Daten aus vorhandenen CAD-Zeichnungen soll ebenso durchgeführt werden, wie die Übernahme aus Excel-Dateien. Nach erfolgter Ersteinführung wird Takata Petri den Einsatz von IMSWARE auf alle europäischen Werke ausweite

Technik trifft Fussball - Ein Rückblick auf das IMSWARE Anwendertreffen 2012.

  • Technik trifft Fussball - Ein Rückblick auf das IMSWARE Anwendertreffen 2012.
    Neues Jahr, neue Location – ein weiterer Erfolg. Über 50 Teilnehmer aus 30 Unternehmen trafen sich in Düsseldorf zum IMSWARE Anwendertreffen im Tulip Inn Hotel in der ESPRIT arena. Dass beim Eintreffen der Teilnehmer die Handys und Kameras nicht still standen, lag eindeutig an der einmaligen Aussicht auf die Spielstätte der Fortuna Düsseldorf. Mit den neuen gesammelten Eindrücken begann die Veranstaltung mit der Begrüßung der Teilnehmer durch Harald Schmitz, Leiter Customer Care.

Unsere Broschüren und Whitepaper

Unternehmen

  • Unternehmen
    Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH mit Sitz in Dinslaken ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Immobilienmanagement sowie Kabel- und Netzwerkmanagement. Als gewachsenes, konzernunabhängig

Unterstützung des SEPA-Verfahrens

  • Unterstützung des SEPA-Verfahrens
    Mit der Lissabon-Agenda legte die Europäische Union im Jahr 2000 den Grundstein für die Schaffung eines gemeinsamen europäischen Marktes im unbaren Zahlungsverkehr (Single Euro Payments Area: "SEPA"). Ab Februar 2014 müssen die in den Euro-Ländern angebotenen Verfahren für Überweisung und Lastschrift in Euro grundsätzlich die in der Verordnung (EG) Nr. 924/2009 definierten Anforderungen erfüllen. In IMSWARE ist das SEPA-Überweisungs- und Lastschriftverfahren in den Standard-Modu

User-Help-Desk

  • User-Help-Desk
    In vielen Unternehmen und Einrichtungen gehört inzwischen ein eigenes Team für die Technik, die Instandsetzung oder den User-Service (Helpdesk) zum Standard. Dabei bleibt häufig die aktive IT-Unterstützung auf der Strecke. Und kommt Ihnen das bekannt

Wir suchen Sie!

  • Wir suchen Sie!
    IMS ist seit über 20 Jahren als innovatives Software- und Beratungshaus tätig und hat sich dabei in erster Linie auf die Bereiche CAFM-Software, Kabel- und Netzwerk Management-Software, FTTx-Software, Billing- und Accounting- sowie User-Help-Desk-Softwar

__404__

  • __404__
    File not found. Na toll...Sie haben das Internet gelöscht!   Obwohl unsere Server unter Einsatz aller Kräfte nach der Seite gesucht haben, konnten wir die gewünschte Seite {%sh404SEF_404_URL%} nicht finden. Nicht im ganzen Universum. Wir

Über den Dächern der Hauptstadt - IMSWARE Anwendertreffen in Berlin

404

  • 404
    404: Not Found Sorry, but the content you requested could not be found

Ico Stats FAKTEN

Ico Stats

500+

DURCHGEFÜHRTE PROJEKTE
Ico Stats

8.500+

AKTIVE ANWENDER
 

Ico Stats

35+

STANDARD MODULE
Ico Stats

> 99,97%

CLOUD VERFÜGBARKEIT

 

Unsere Lösungen für Ihren Erfolg.

IMSWARE ist modular aufgebaut und basiert auf einem durchgängigen Objekt-Management mit redundanzfreier Datenhaltung.

Die Standard-Software ist so flexibel, dass dem Anwender die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten offen stehen. Bereits mit dem Basissystem, bestehend aus Objekt-Management, vollintegrierter 3D-Grafik/CAD, Berichtswesen und Dashboards, können sämtliche relevanten Stammdaten verwaltet werden.

Je nach Anforderung ist das Basissystem einfach durch zusätzliche Module erweiterbar. Diese können nach und nach einzeln oder im Verbund eingesetzt werden. Damit sind Investitionen erst dann erforderlich, wenn sich der Nutzen kurzfristig abzeichnet.

Des Weiteren kann vom ersten Moment an dort angesetzt werden, wo der Optimierungsbedarf am größten und eine kurzfristige Zielerreichung am dringlichsten gewünscht ist. In Ergänzung zu der ausgereiften c/s-Architektur, die auf den unterschiedlichsten Plattformen zum Einsatz kommt, bieten wir moderne webbasierte Multi-Tier-Technologien auf HTML5-Basis an.

Das heißt, Sie können die Software auch über unser Rechenzentrum für einen monatlichen Fixpreis über Ihre bestehende Internetverbindung nutzen. Ganz ohne Installation, eigene Hardware oder Datenbank (ASP-/SaaS-Lösung).

Und mit unseren APPs werden Sie auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet mobil. Die Integration in das vorhandene EDV-Umfeld erfolgt bevorzugt über Web-Services.

So werden auch weitere Produkte in eine integrierte Gesamtlösung eingebunden.

MEHR ERFAHREN +

Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg.

Wir begleiten Sie mit einem erfahrenen Team von Fachleuten im Rahmen eines durchdachten, individuell abgestimmten Konzeptes.

Consulting heißt für IMS Bedingungen zu analysieren, Strukturen zu berücksichtigen und erfolgreiche Lösungsstrategien zu präsentieren.

Und auch nach der Systemeinführung garantieren wir Ihnen eine optimale Anwenderbetreuung — zum Beispiel in Form der Softwareunterstützung (SWU). Im Mittelpunkt aller Überlegungen steht Ihr jeweiliger Bedarf. Um eine perfekt auf Ihre Unternehmensstrategie abgestimmte Lösung zu realisieren und somit höchsten Investitionsschutz zu gewährleisten, sind Weitblick und strategisches Verständnis notwendig.

IMS kann in diesem Zusammenhang auf fundiertes Fachwissen und Erfahrungen aus einer Vielzahl von Projekten zurückgreifen. Mit einem breit gefächerten Beratungs- und Dienstleistungsangebot schaffen wir nicht nur die optimalen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Systemeinführung, sondern sorgen auch für eine kontinuierliche Optimierung im täglichen Einsatz. Und auch im Rahmen des Qualitätsmanagement-Prozesses "european energy award" (eea) begleiten wir Sie gerne.

Alle IMS Dienstleistungen können von unseren Kunden nach Bedarf zusammengestellt und flexibel abgerufen werden; selbstverständlich kommen wir auch zu Ihnen vor Ort.

Damit wird eine exakte Anpassung an die jeweiligen betrieblichen Besonderheiten und Bedürfnisse möglich. 

MEHR ERFAHREN +

Projekterfolg ist planbar.

Wir bieten Ihnen noch vor Ihrer grundsätzlichen Entscheidung ein kostenlose Erst-Analyse und schlagen eine Lösung für Ihre Software-Lösung vor.

Denn: Mangelnde Akzeptanz der Veränderung und Bedenken hinsichtlich der erstrebten Kosten-Nutzen-Transparenz stellen häufig ein Risiko für die Erreichung von Projektzielen dar.

Unser Konzept relativiert diese Risiken sehr erfolgreich, da wir die Nutzer behutsam, aber bestimmt an die Software und veränderte Prozesse heranführen und die Mitarbeiter mit der sukzessiven Einführung des Systems wachsen dürfen. Das fördert die Akzeptanz.

Eine vollumfängliche Systemeinführung mit allen Funktionalitäten und allen Prozessveränderungen auf einen Schlag erweist sich häufig als zu komplex. Sie können die damit verbundenen Anforderungen nur schwer umsetzen, was sich ebenfalls auf die Erreichung der monetären Ziele auswirkt. CAFM-Projekte können an einer falschen Vorgehensweise scheitern. Nicht unbedingt an einer falschen Software.

Da unser System durch seinen modularen Aufbau bedarfsgerecht zusammengestellt werden kann, setzen wir zunächst dort an, wo eine positive Veränderung am dringlichsten gewünscht ist. Über viele kleine Ziele können wir so die Nutzer von IMSWARE überzeugen und in weiteren Themengebieten ansetzen.

Häufig ist es nicht die Software, die den Erfolg eines Projekts maßgeblich beeinflusst, sondern die Vorgehensweise und die positive Einstellung der Projektbeteiligten. Eine Software-Lösung ist ein zwar mächtiges Werkzeug, das entsprechend mit wirkungsvollen Daten eingesetzt werden sollte.

Der wichtigste Baustein zum Erfolg bleibt aber der Mensch.

MEHR ERFAHREN +

Ihre Daten. Schlüsselfertig geliefert.

Nicht immer liegen dem Unternehmen die für einen effizienten Software-Einsatz notwendigen Datenbestände vor.

Eine Datenerhebung mit Augenmaß ist daher wesentlicher Bestandteil beim Aufbau eines wirtschaftlichen Managementsystems. Bevor die Bestandsdatenaufnahme für Ihre Gebäude und Ihre neue Software durchgeführt wird, ermitteln wir mit Ihnen gemeinsam, welche Daten für die tägliche Praxis tatsächlich relevant sind.

Und nicht zu vergessen: Damit schaffen Sie Rechtssicherheit in vielen Bereichen! Die Datenerfassung selbst erfolgt mittels aktueller Technik und ist bei Bedarf auch per mobiler Digitalisierung und Rotationslaser möglich.

Die Integration vorhandener Daten kann ebenso aus zum Beispiel Alt-Systemen, Datenbanken, ERP-Software, Excel, CSV-Dateien, Papierplänen oder vorhandenen CAD-Beständen erfolgen.

Wir kümmern uns um Ihre Daten.

MEHR ERFAHREN +

Wenn Sie mal eine Frage haben.

Wir bieten Ihnen noch vor Ihrer grundsätzlichen Entscheidung ein kostenlose Erst-Analyse und schlagen eine Lösung für Ihre Software-Lösung vor.  

Und für einen optimalen Start mit IMSWARE bieten wir dann eine Vielzahl von Schulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Dies optimiert die Akzeptanz des neuen Systems und gewährleistet gleichzeitig die volle Ausschöpfung des Potenzials von IMSWARE. In Sachen Schulung und Support betreuen wir unsere Kunden kompetent und mit kurzen Reaktionszeiten. Ein qualifiziertes Service-Team sorgt für fundierte Unterstützung. Unsere Remote-Tools finden Sie hier. Wir verwenden für den Remote-Support bevorzugt TeamViewer (über eine SSL-gesicherte Verbindung) oder greifen auf kundenseitig vorgegebene Software zurück.

IMS Kunden mit Software-Unterstützungsvertrag (SWU / Wartungsvertrag) haben darüber hinaus exklusiven Zugriff auf das Kundencenter im Internet. Hier finden Sie z. B. Anwender-Informationen rund um IMSWARE, Updates, Downloads und Erweiterungen oder Schulungstermine.

Damit Sie erfolgreich arbeiten.

KONTAKT +

IMSWARE best practise

Unsere Projekte laufen nach einer bewährten Erfolgsmethode ab: IMSWARE "best practise".

Für Sie bedeutet das: maximale Sicherheit bei der Einführung.

MEHR ERFAHREN +

Konzept

Konzept

Wir erstellen in enger Abstimmung mit Ihnen Projektplanung, Fachkonzeptionierung und Zieldefinition. Für sicheren Erfolg.

Realisierung

Realisierung

Wir führen die Konfiguration, Installation und Schulung durch. Das System ist nun einsatzbereit.

Go-Live und Support

Go-Live und Support

Gemeinsam führen wir die Zielkontrolle durch. Und wir sorgen für Schulung und laufende Projektbegleitung.

INFOS ANFORDERN

SIE BENÖTIGEN MEHR INFORMATIONEN?

Wir freuen uns auf Sie! Kontaktieren Sie uns einfach, wir melden uns dann umgehend bei Ihnen. Oder rufen Sie uns direkt an: +49.2064.4986.0

 

TOP